Montag, 24. November 2014


Rückblick auf unser Konzert in der
Evangelischen Ringkirche Wiesbaden
Wiegenlieder schön und schaurig
Ein Abend für Aufgeweckte!
S.abine Gramenz (Gesang & Singende Säge)
Andreas Karthäuser (Klavier & Moderation)
"...Zum Einstieg „Guten Abend, gut’ Nacht“ – auf der Singenden Säge. Die Melodie von Johannes Brahms entfaltete in der Reformatorenhalle der Ringkirche eine besondere Wirkung: Die Sopranistin Sabine Gramenz entlockte der Säge Nuancen von gespenstischer Anmut, feinfühlig begleitet wurde sie von Andreas Karthäuser am Klavier....Das Programm war umwerfend zusammengestellt: Kleinode, Neu- und Wiederentdeckungen. Von betörender Schönheit ist Walter Giesekings „Gutenachtliedchen“: Gramenz sang mit schwebendem Timbre, die Interpretation evozierte Blautöne. Voll klang das Klavierspiel Karthäusers....." (Aus dem Konzertbericht im Kulturteil des Wiesbadener Kuriers 25.06.2018, von Manuel Wenda)  

AKTUELLE TERMINE:
07.02.2019/ 08.02.2019/09.02.2019
Das Kleine Revuetheater Wiesbaden präsentiert: 
Von Waterloo bis Wilhelm Zwoo 
Wiesbaden Stadtrevue Teil 2
Wiesbaden im
19.Jahrhundert 
Noch immer irrt der junge Mann, den alle mit dem Hochstapler Felix Krull verwechseln, auf der Suche nach dem berühmten Wiesbadener Spielcasino durch die Gänge der Casino
Gesellschaft und die Zeiten. Doch diesmal hat er sich im 19. Jahrhundert verirrt, wird Gründungsmitglied der Casino-Gesellschaft, trifft u.a auf die illustren Gäste der Stadt Goethe, Richard Wagner und Kaiserin Sissy, landet unversehens mitten in Dostojewskis berühmten Roman „Der Spieler“ , gerät in die Wirren der Schlacht von Waterloo und die Revolution von 1848, erlebt die Schließung des Casinos durch die Preußen und trinkt schließlich sogar ein Glas Sekt mit Johann Jakob Söhnlein.
Auf seiner Irrfahrt begegnet er zahlreichen Wiesbadener Originalen aus diesen Jahren und steht am Ende sogar einem waschechten Kaiser gegenüber. Dabei erklingt wieder ein Strauß bunter Melodien aus Filmen, Operetten und mit Schlagern von 1815 bis heute. 
Buch & Regie: Klaus-Dieter Köhler
mit Klaus Brantzen, Pascal Fey, Malte Kühn und S.abine Gramenz 

Casinogesellschaft Wiesbaden
Herzog-Friedrich-August-Saal
Beginn der Vorstellung: 19 Uhr
Einlass und Sektempfang: 18 Uhr


14.02.2019 In der Bar zum Krokodil
Unser VALENTINSSPECIAL
Freuen Sie sich mit uns auf ein "Best of" unserer Schlager, Chansons und Kabarettlieder zu den Dramen rund um Liebe, Lust und Leidenschaft!
Diesmal mit unseren "Lieblingsliebesliedern" aus allen Jahrzehnten.
im Künstlerhaus 43
Obere Werbergasse 43
Wiesbaden
Beginn: 19.30 Uhr


23.02.2019 Erich Kästner zum 120. Geburtstag
"Ja das mit der Liebe..." 
Erich Kästner - etwas verblüffend mag es für manch einen sein, im Rahmen eines Chansonsabends diesen Namen zu lesen: denn vielen ist weniger geläufig, dass der heutzutage vorrangig durch seine Jugendliteratur bekannte Kästner sowohl in Berlin als auch in München, vor und nach dem Zweiten Weltkrieg - mit der für kritische Geister unabwendbaren 12-jährigen Unterbrechung, auch ein erfolgreicher Kabarettautor war. Diese weniger bekannte Seite seines vielfältigen Schaffens können die Zuhörer an unserem Abend kennenlernen und erleben. Und sie werden dabei sicher den großen Humanisten Kästner entdecken, der auch in seinen Kinderbüchern allenthalben durchschimmert.
Lassen Sie sich vom Ernsten berühren und vom Heiteren entführen – und gönnen Sie dem Menschenfreund Kästner doch ein spätes Erfolgserlebnis. Denn wie schrieb er in seiner »lyrischen Hausapotheke«: »Es war seit jeher mein Bestreben, seelisch verwendbare Strophen zu schreiben.« Erleben Sie einen ungewöhnlichen musikalischen Abend mit der Sängerin S.abine Gramenz, die den Facettenreichtum der Chansons mit Witz und Raffinesse zum Klingen bringt - am Klavier sekundiert von Malte Kühn, der auch durch das Programm führen wird.
Zietenring 6 Wiesbaden

Einlass: 19 Uhr Beginn: 20 Uhr
Eintritt 12,00 Euro
VVK Studio ZR6, Zietenring 6 
Tel.: 0178-5430538
www.studio-zr6.de,

16.03.2019
Wenn ick mal tot bin mach ick was ick will..!
Ein rühren schräger Liederabend zum Genießen
Sabine Gramenz (Gesang & Singende Säge) und Malte Kühn (Klavier & Moderation) greifen mit diesem Chansonprogramm erneut in ihre musikalische Schmuckschatulle und präsentieren echte und seltene Juwelen deutschsprachiger Chansons und Kabarettlieder der 20er bis 60er Jahre, die vom vom Glück der Fantasie erzählen. 
Die Vorstellung ist eine Kraft, die uns fliegen lässt und ein Vermögen, das unbezahlbar ist. Lassen Sie sich auf den Flügeln der Fantasie bewegen - auf und auch mal ab, hin und wieder her - inklusive einer kleinen berauschenden Weinprobe!
Über den Dächern von Eltville
Gutenbergstraße 3, Eltville
Beginn: 19.30 Uhr 
Telefonischer Vorverkauf über 0172-6642019

22.03.2019 Die S. und der Herr Kühn
Im weißen Rössel
Foto Werner Helbig


Ein herrlich
schräger
Operettenführer der ganz
besonderen Art 
Wer kennt das nicht: Da freut man sich auf einen festlichen Operettenabend: Und dann das: Eine völlig verwirrende Handlung! Viel zu viele Akteure auf der Bühne! Sänger, bei denen man kein Wort versteht - obgleich sie auf deutsch singen! Und wie um Himmels Willen kamen die Textdichter und Komponisten auf das, was sich da vor unseren Augen ud Ohren abspielt?!?  Wie hilfreich, wohltuend und beruhigend, wenn uns da der Herr Kühn väterlich an die Hand nimmt und uns die verworrene Handlung erläutert und als Operettenführer in Person uns das übersetzt, was gesungen wird und die Entstehungsgeschichte und Hintergründe dessen erzählt, was wir gerade sehen und hören!
An diesem Abend präsentiert S.abine Gramenz in einer wahren One-Woman-Show sämtliche Rollen der Musikalischen Revue "Im weißen Göckl" nach Ralph Benatzky, sekundiert von Malte Kühn am Klavier.
Und wir dürfen gespannt sein, welche schrägen Lieder sich im Laufe der Geschichte überraschenderweise noch einreihen.Freuen Sie sich auf ein vergnügliches Hörbuch - live!
PLUSPUNKTBÜHNE Erbenheim
Lilienthalstraße
Wiesbaden-Erbenheim
Weitere Angaben folgen!

24.03.2019 Singin' in the rain
Historisches Hilchenhaus- Rittersaal
Rheinstraße 48, Lorch am Rhein
Beginn: 17 Uhr
Sabine Gramenz & Malte Kühn
Eintritt frei!

31.03.2019
Missa in simplicitate von Jean Langlais
"Spürbar Sonntag" Familien-Gottesdienst
Andreas Karthäuser am Harmonium
Sabine Gramenz (Gesang)
Talkirche Wiesbaden Sonnenberg
Talstraße 15
Beginn: 11.00 Uhr


07.04.2019
Mit der Swing Company auf dem Rhein 
MS Rheinstar Rösslerlinie
14-17 Uhr
weitere Angaben folgen!

18.05.2019 Komm ein bisschen mit nach Italien
Sabine Gramenz & Malte Kühn
weitere Angaben folgen!
Altstadtludwig
Wagemannstraße
Wiesbaden 
20 Uhr


15.06.2019 Ideengarten der Firma Gramenz 
Mondscheinkonzert 
Ist nicht der Abend die zauberischste Tageszeit? In seinen geheimnisvollen Stunden des Übergangs vom Dämmern zum Dunklen, vom Bewussten zum Unbewussten, schickt er uns auf seine verwunschene Reise in die Nacht. Die Stille nach der Geschäftigkeit des Tages öffnet Raum und Zeit für die Wanderung der Seele und die Flüge des Geistes. Und ist nicht der Abend des Tages immer auch ein kleiner Abend des Lebens? Welche Wesen begleiten uns auf den nächtlich-verschlungenen Pfaden zur Dämmerung des neuen Morgens? Werden die Liebsten uns halten - und können wir sie beschützen im Schlaf? Die Vielfalt der abendlichen Empfindungen spiegelt sich in der facettenreichen Auswahl der dargebotenen Musik - in den sphärischen Klängen der Singenden Säge, in lyrischen Betrachtungen des Abends und der Nacht von kindlicher Faszination über deutscher Naturromantik bis zur schaurigen Fratze. Mit allen Sinnen spürbar im Natursteingarten - der sich stimmungsvoll illuminiert präsentiert. Es wird einer dieser Abende sein, von dem Sie sich wünschen, dass er nie zu Ende geht ... 
S.abine Gramenz (Gesang & Singende Säge)
Malte Kühn (Klavier & Moderation)
Als Gast: Johannes Harbich (Geige) 
Einlass in den Garten: 20.00 Uhr
Eintritt: 8,00 Euro
weitere Angaben folgen! 

28.06.2019 und 29.06.2019 Weingut Schuster 
Wiesbaden Dotzheim
"Wir sind alle kleine Sünderlein!" 
Sabine Gramenz und Malte Kühn präsentieren ein Cuvee aus ihren unterhaltsamsten und weinseligsten Liedern, korrespondierend mit Schusters ausgewählten Weinen. 
Lehnen Sie sich zurück oder singen, summen und schunkeln Sie mit:
Entscheiden Sie selbst, wie Sie unsere Anleitung zum Glücklichsein genießen!!
Ein wahrlich berauschender Sommerabend für alle Musik - und Weinliebhaber!
S.abine Gramenz (Gesang) & Malte Kühn (Klavier & Moderation)


13.07.2019 Ideengarten der Firma Gramenz 
Mondscheinkonzert 
Ist nicht der Abend die zauberischste Tageszeit? In seinen geheimnisvollen Stunden des Übergangs vom Dämmern zum Dunklen, vom Bewussten zum Unbewussten, schickt er uns auf seine verwunschene Reise in die Nacht. Die Stille nach der Geschäftigkeit des Tages öffnet Raum und Zeit für die Wanderung der Seele und die Flüge des Geistes. Und ist nicht der Abend des Tages immer auch ein kleiner Abend des Lebens? Welche Wesen begleiten uns auf den nächtlich-verschlungenen Pfaden zur Dämmerung des neuen Morgens? Werden die Liebsten uns halten - und können wir sie beschützen im Schlaf? Die Vielfalt der abendlichen Empfindungen spiegelt sich in der facettenreichen Auswahl der dargebotenen Musik - in den sphärischen Klängen der Singenden Säge, in lyrischen Betrachtungen des Abends und der Nacht von kindlicher Faszination über deutscher Naturromantik bis zur schaurigen Fratze. Mit allen Sinnen spürbar im Natursteingarten - der sich stimmungsvoll illuminiert präsentiert. Es wird einer dieser Abende sein, von dem Sie sich wünschen, dass er nie zu Ende geht ...
S.abine Gramenz (Gesang & Singende Säge)
Malte Kühn (Klavier & Moderation) 
Als Gast: Annemarie Hickethier (Gambe)
Einlass in den Garten: 20.00 Uhr
Eintritt: 8,00 Euro
weitere Angaben folgen!


21.07.2019 Synagoge Weisenau
"Liebling mein Herz lässt dich grüßen"
Ein musikalischer Abend mit dem Komponisten Werner Richard Heymann 
Werner Richard Heymann – ein ungekrönter König des Filmmusikschaffens.
Vier Oscarnominierungen, unzählige Evergreens. Wer kennt sie nicht, seine unvergesslichen Melodien, etwa »Ein Freund, ein guter Freund« aus Die Drei von der Tankstelle, »Das ist die Liebe der Matrosen« aus Bomben auf Monte Carlo oder »Das gibt’s nur einmal, das kommt nicht wieder«. 
Wer aber weiß, dass er u.a. auch Rainer Maria Rilke vertont hat?
Wie oft ist seine Musik zum Lustspiel Kiki vom Montmartre oder seine Bühnenmusik zum Professor Unrat zu hören? Ausschnitte aus diesen beiden Werken werden Ihnen, neben vielem anderem, an diesem Abend geboten. Begleiten Sie Heymann auf seinem musikalischen Lebensweg von Königsberg über Berlin bis nach Hollywood und zurück nach München.
»Irgendwo auf der Welt gibt’s ein kleines bisschen Glück«:
Auf jeden Fall bei diesem Konzert – mit Liedern, Couplets und Chansons von Werner Richard Heymann.
Sabine Gramenz (Gesang) Malte Kühn (Klavier & Moderation)
Beginn 17.00 Uhr
weitere Angaben folgen!


19.08.2019 Festsaal des Wiesbadener Rathauses
25. Seniorenwoche der Landeshauptstadt Wiesbaden
Sabine Gramenz (Gesang) Malte Kühn (Klavier & Moderation)  

19.09.2019 Festakt zum 50jährigen Jubliäum der Wilhelm-Leuschner-Schule
Sabine Gramenz (Gesang) Malte Kühn (Klavier & Moderation)
weitere Angaben folgen!

18.10.2019 Erhalten helfen!
Benefizkonzert für die Evangelische Kirche Bierstadt
S.abine Gramenz (Gesang & Singende Säge)
& Malte Kühn (Klavier & Moderation) 
weitere Angaben folgen!
 

26.10.2019 Konzert mit dem MGV Fidelio 
Leitung: Thomas Wagner
weitere Angaben folgen!


02.11.2019 125 Jahre Ländchesdom Delkenheim
"Ich tanze mit dir in den Himmel hinein"
Himmlische Lieder aus 125 Jahren
S.abine Gramenz (Gesang & Singende Säge)
& Malte Kühn (Klavier & Moderation) 
weitere Angaben folgen!


09.11.2019 Konzert mit dem Orchester Arcangelo
Oranier Gedächtnis Kirche Wiesbaden Biebrich
Leitung: Johannes Harbich
weitere Angaben folgen!


05.12.2019 Lutherkirche Wiesbaden
Seniorenweihnachtsfeier
Sabine Gramenz (Gesang & Singende Säge) Malte Kühn (Klavier & Moderation)
weitere Angaben folgen!