Montag, 24. November 2014















AKTUELLE öffentliche TERMINE:
19. November 2022 Alte Synagoge Weisenau
"So klein ist meine Stadt"
Große Kleinkunst im Schatten des Nationalsozialismus
Mit deutschsprachigen Chansons der 1910er bis 1960er von Walter Mehring, Friedrich Hollaender, Erich Kästner, Georg Kreisler, Hermann Leopoldi, Mischa Spoliansky, Kurt Tucholsky u.v.a.m.
Je tiefer der Schatten des Nationalsozialismus umso heller das Licht jener, die im äußeren oder inneren Exil, gezwungenermaßen fernab der Heimat oder in Deutschland auch unter akuter Lebensgefahr gegen die Zeitumstände ansangen und  anschrieben.
Ausgehend von expressionistischer Lyrik Walter Mehrings entfaltet sich bei diesem Konzerterlebnis ein weiter Bogen unterschiedlichster Texte und Klänge von der Kaiserzeit bis in die Bonner Republik hinein.
So tragisch das Schicksal der Künstler selbst, so sehr heiterten sie doch oft die Zeitgenossen in ihrer dunklen Gegenwart auf - und begeistern uns mit ihrem Witz und Verstand bis heute. Und sorgen so dafür, dass auch bei diesem Konzert den düsteren Entstehungsumständen zum Trotz viel gelacht werden wird.
Dazu gibt es wie immer bei dem Duo Sabine Gramenz und Malte Kühn allerlei Hintergründiges zu erfahren - sachlich, aber spannend!
Uhrzeit & Anmeldungsmöglichkeit wird noch bekannt gegeben
Eintritt frei
Synagoge Weisenau - Wormser Str. 31, 55130 Mainz
Beginn 19 Uhr - Eintritt frei


26. November 2022 Evangelische Kirche Kloppenheim
Singender, klingender Adventskalender
-Hinter jedem Türchen lauert ein Liedchen-
Öffnen Sie mit uns gemeinsam Tür für Tür unseres musikalischen Adventskalenders - prall gefüllt mit 24 adventlich-weihnachtlichen Liedern zum Zuhören und Mitsingen! Sabine Gramenz und Malte Kühn leeren schon am 1. Advent den gesamten Adventskalender und führen Sie durch das Winterwunderland an Knecht Ruprecht, der Christrose, Josephs Argwohn und den himmlischen Heerscharen vorbei zum holden Knaben im lockigen Haar!
Beginn: 19 Uhr
Kartenvorbestellung telefonisch unter: 0611 - 34176935
Eintritt 10 Euro

02. Dezember 2022 Theater im Palast
In der Bar zum Krokodil
Am Freitag, den 02. Dezember, verwandelt sich das Theater im Palast ind die "Bar zum Krokodil", denn hier fegen an diesem Abend rasant und schwungvoll die unverwüstlichen Schlager der 20er Jahre durch die bunten Räume und katapultieren die Zuhörer in diese wilde, goldene Zeit.
Sabine Gramenz (Gesang & Singende Säge) und Malte Kühn (Klavier & Moderation) präsentieren die feurigen Gassenhauer, deren Texte so herrlich geistreich, absurd und gaga daher kommen und einfach nur gute Laune machen - ebenso wie Lieder, die berührend melancholisch sein können.
Freuen sie sich auf wunderbahre Ohrwürmer wie u.v.a.:
"Ich hab das Fräulein Helen baden seh'n", "O Donna Clara", "Was machst du mit dem Knie lieber Hans", "Ausgerechnet Bananen", "Mein kleiner grüner Kaktus".
Das Publikum ist herzlich eingeladen, den Abend sowohl mit passender Kostümierung, als auch mit einstimmendem Refraingesang zu vollenden.
Ein furioser Abend vom ersten Ton bis zum wunderkerzenschimmernden Finale.
"Irgendwo auf der Welt gibt's ein kleines bisschen Glück":
Auf jeden Fall bei diese Konzert
Theater im Palast
Kochbrunnenplatz 1, Wiesbaden
Anmeldungen & Infos telefonisch im Künstlerhaus 43:

0611 -1724596
Beginn 19.30 Uhr


07. Dezember 2022 Evangelische Marktkirche Wiesbaden
Alles Außer stille Nacht -ein etwas anderer Weihnachtsliederabend
Für dieses etwas andere Adventsmusikprogramm haben Sabine Gramenz und Malte Kühn die Rosinen aus dem musikalischen Christstollen herausgepickt. Mit Liedern von u.a.  Georg Kreisler, Max Reger und Erich Kästner. Aber das ist nur die Spitze des O Tannenbaums dieser klingenden Weihnachtssternstunde - und sicher eine schöne Bescherung ...!
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt frei!
Veranstaltung in Kooperation mit der Theatergemeinde Wiesbaden


06. Januar 2023 Casa Una - Bad Kreuznach
Lieder -liches aus Wien
- ein Abend mit Chansons & Kabarettliedern
"Wenn im Prater wieder die Bäume blühen und tote Tauben vergiftet den Boden säumen, dann hat Georg Kreisler wieder zugeschlagen. Wenn Ferdinand zuschlägt, dann hauerts einem verliebten Wiener Madl beim Sonntagstanz die Zähne ein.  Wenn zweiäugige Blauäugige auf dreiäugige Blauäugige neidig blicken, dann kann der Tod schonmal eine Wienerin sein. Wie das geht, ohne dass Wiener Blut vergossen wird? Da kommen Sie im Traum nicht drauf! Also: Geben Sie acht!  Und besuchen Sie diesen Wiener Liederabend der besonderen Art! Ob einfach urkomisch, entwaffnend naiv od. fein makaber - es wird viel gelacht!"
Mit S.abine Gramenz- Gesang und Malte Kühn am Klavie
CASA UNA
Gerbergasse 1, 5545 Bad Kreuznach
Infos & Anmeldungen telefonisch: 0177 -3033156


14. Februar 2023 Love Songs 
Romantischer Valentinsabend mit Kerzenscheinmusik 
Gramenz & Parker
Folkig-jazzige Eigenkompositionen und Standards
Theater im Palast
Kochbrunnenplatz1
Wiesbaden
Anmeldungen und Informationen telefonisch im Künstlerhaus 43: 0611 - 1724596

22. Februar 2023 Marktkirche Wiesbaden
Lieder, Musik & Texte zum Thema "Mut" 
Musik: Gramenz & Parker (Udo Parker Gitarre)
Texte: Annette Majewski & Andreas Friede-Majewski
Marktkirche Wiesbaden
Beginn 19 Uhr - Eintritt frei

23. Februar 2023 Mayence acoustique Mainz
Folkig- Jazzige Eigenkompositionen - von und mit Udo Parker (Gitarre)
 Gramenz & Parker 

„..the way like dreamers do..“  
Sinnliche und verträumte Lieder mit Swing, das ist die Musik des Duos "Gramenz & Parker"
Manchmal heiter, öfters melancholisch, aber auch zupackend oder swingend nehmen Sabine Gramenz (Gesang) und Udo Parker (Gitarre) bevorzugt die kleinen musikalischen Nebenstraßen mit all ihren Facetten, um Stimmungen auszuloten und die Zuhörer auf ihren musikalischen Wanderwegen durch die Welt der Liebe und Träume mitzunehmen.
Über den ständig mäandernden, weich fließenden Gitarrenakkorden ihres Partners Udo Parker, der sein Handwerk am Wiesbadener Konservatorium erlernt hat, kann Sängerin Sabine Gramenz sich stimmlich in allen Lagen frei entfalten. Eben noch rauchig-verrucht in balladesken, Blues-affinen Kompositionen, die von Schwermut und Verlust erzählen, handelt schon der nächste schwungvolle Walzer von der unerhörten Leichtigkeit des Seins und ihre Stimmfarbe wechselt ohne Mühe in ein weiteres Register.
Mit Ihrer Singenden Säge oder der Ukulele erzeugt Gramenz im Zusammenspiel mit Parker weitere Stimmungen, die beeindrucken.
Stilistisch lassen sich die beiden nicht gerne in einer Schublade stecken. Zu mannigfaltig sind die Einflüsse, die sie in ihren englischsprachigen Eigenkompositionen aufgreifen und in ihrer ganz eigenen Art kreativ verarbeiten. Neben klassischen Reminiszenzen hört man folkloristische Stilelemente heraus, aber auch jazzige Anklänge und lateinamerikanische Rhythmen verschmelzen sie in ihrer ureigenen Art zu einer abwechslungsreichen, aufregenden Melange mit authentischer, unverwechselbarer Handschrift.
m8 Lifeclub - Haus der Jugend
Mitternachtsgasse 8, Mainz
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt frei

19. März 2023 Theater im Palast
Berliner Lieder
Theater im Palast
Kochbrunnenplatz 1, Wiesbaden
Anmeldungen & Infos telefonisch im Künstlerhaus 43:

0611 -1724596
Beginn 19.30 Uhr

25. März 2023 Bachmanns Wein & Kultur
Folkig- Jazzige Eigenkompositionen - von und mit Udo Parker (Gitarre)
 Gramenz & Parker 

„..swinging and dreaming along..“  
& The Instant Ukebox - Evergreens, Standards, Ohrwürmer mit 2 Ukulelen, Gitarre, Gesang
Bachmanns Wein & Kultur
Gutenbergstraße 3
Eltville am Rhein
Weiter Infos & Anmeldungen telefonisch:
06123 - 799900
0172 6642019 

21. April 2023 Theater im Palast
Friedrich Hollaender Liederabend
Theater im Palast
Kochbrunnenplatz 1, Wiesbaden
Anmeldungen & Infos telefonisch im Künstlerhaus 43:

0611 -1724596
Beginn 19.30 Uhr

23. April 2023 "Live im Saal - sonntags um fünf"
Pleiten, Pech & Pannen - Lieder - & Chansons
Sabine Gramenz & Malte Kühn
Barockhaus Laufenselden
Kastellstraße 4
Heidenrod-Laufenselden
Anmeldungen & Infos telefonisch: 
0175 -3328897 
Beginn: 17 Uhr


27. April 2023 Pluspunktbühne Erbenheim 
Pleiten, Pech und Pannen – eine musikalische Pechsträhne quer durch alle Genres und Zeiten.
Ein paar Pannen, grandiose Pleiten - bis hin zur richtigen Pechsträhne. Wer kennt das nicht?! Auch Komponisten sind davor nicht gefeit - und konnten ein Lied davon singen. Diese Lieder singt Sabine Gramenz und begleitet wird sie wie immer vom virtuosen Pianisten Malte Kühn, und ihre musikalische Pechsträhne geht quer durch alle Genres und Zeiten. Gönnen Sie Ihren Nerven eine kurze Schonzeit - zum Zerreißen gespannt bei sinnlich morbiden Gesängen. Entspannen mit Melodien wie Daumenschrauben! Schwarze Tasten sorgen für schwarzen Humor. Melancholisch, unterhaltsam und witzig - garniert mit nachdenklichen Untertönen.
Ein musikalischer Abend aus der Feder von Gioacchino Rossini, Erich Kästner, Bert Kaempfert, Hugo Wiener, Georg Kreisler, W. R. Heymann und vielen anderen. Vorgetragen von Sabine Gramenz und Malte Kühn am Klavier begleitet.
Lilienthalstraße 15, 65205 Wiesbaden
Beginn: 19 Uhr
Ticketbestellung telefonisch: 0611 -7242520

 

14. Oktober 2023 Studio ZR6 Wiesbaden 
Gramenz & Parker
"...the way like dreamers do"
Folkig-jazzige Eigenkompositionen - von und mit Udo Parker (Gitarre)
Studio ZR6
Zietenring 6, 65195 Wiesbaden
Anmeldungen & Infos telefonisch: 0178 - 5430538